Salbe Hämoriden Tabletten und Spray

Wofür eignet sich eine Hämoridensalbe und wofür nicht ?

Eine Hämoridensalbe eignet sich vor allem dafür das Jucken und die Schmerzen zu lindern.Bei der Auswahl einer Hämoridensalbe ist dadrauf zu achten,dass die empfohlenen Inhaltsstoffe in der Salbe enthalten sind.Eine Salbe lindert die Schmerzen und das Jucken,aber oftmals werden nur die Symptome bekämpft,aber nicht die Ursache.

Es gibt sehr viele Hämoriden Medikamente um die Beschwerden zu beseitigen.Allerdings wollen  die meisten Menschen,dass das Medikament vor allem aus pflanzlichen Bestandteilen besteht und effektiv ist,denn man möchte das Leiden sehr schnell beseitigen.Die wenigsten Medikamente erfüllen leider diese Anforderung.Allerdings gibt es zum Glück auch Ausnahmen.

Die Venapro Hämoriden Abhilfe Formel

Anders als eine Hämoridensalbe werden durch ein ganzheitliches Heilungskonzept von Venapro die Ursachen des Leidens beseitigt.

Die Venapro Abhilfe Formel beinhaltet neben  den Hämoriden Tabletten von Venapro auch noch ein Hämoriden Spray.Diese Kombination  ist sehr effektiv.Es wurde von der amerikanischen Gesundheitsorganisation für  gut befunden und ich habe damit auch sehr gute Erfahrungen gemacht,deshalb wollte ich dies hier vorstellen.

Folgende Inhaltsstoffe sind enthalten: Mariendistel,Krameria,Rosskastanie,Arnika,Calcarea

Du kannst die Zutaten auch noch einmal unter dem Punkt Zutaten nachlesen .Das gute an der Venapro Abhilfe Formel ist,dass man innerhalb von 90 Tagen eine Geld-zurück-Garantie  hat.

Hier kann man das Produkt kaufen oder mehr dazu erfahren.Es bietet eine 90 Tage Geld-zurück-Garantie
Du kannst das Produkt hier kaufen oder mehr dazu erfahren.

Was bewirken die Inhaltsstoffe der Venapro Abhilfe Formel ?

Arnika

Arnika reduziert die Schmerzen und die Schwellung

Mariendistel

Die Mariendistel stärkt die Leber.Warum sollte die Leber gestärkt werden,wird sich vielleicht der ein oder andere Leser fragen.Häufig tritt neben der Krankheit auch eine geschwächte Leber auf.Die Schmerzen durch die Hämoriden können auch durch fehlerhaftes Essverhalten(falsche Ernährung) und erheblichen Alkoholkonsum verursacht werden.Deshalb muss auf jedenfall die Leber gestärkt werden.

Rosskastanie

In der Rosskastanie ist der Stoff Aescin enthalten.Aescin wirkt zum einen gewebeentwässernd und verhindert gleichzeitig neue Wasseransammlungen im Gewebe.

 

Krameria

Durch Krameria werden Bakterien bekämpft und freie Radikale eingefangen.Die Entzündung kann so gestoppt werden

Calcarea

Calcera ist ein Gewebeheilmittel für verhärtete Drüsen, Krampfadern und vergrößerte Venen.

Hier kann man das Produkt kaufen oder mehr dazu erfahren.Es bietet eine 90 Tage Geld-zurück-Garantie
Du kannst das Produkt hier kaufen oder mehr dazu erfahren.

 

 

 

 

Symptome und Beschwerden

Typische Symptome sind:

  • Blutungen (Hämatochezie = hellrotes Blut beim Stuhlgang,entweder dem Stuhl aufgelagert auf dem Toilettenpapier oder tropfend).Beachten Sie dabei,dass die wichtigsten Ursachen der Eisenmangelanämie bekannte oder unentdeckte Blutverluste sind.Pro Liter Blut gehen etwa 500 mg Eisen verloren.Dies entspricht mehr als zehn Prozent des Gesamteisenspiegels des Körpers.Ein täglicher Verlust von nur 10 ml Blut kann auch bei normaler Ernährung in kurzer Zeit zu einem klinisch relevanten Eisenmangel führen.
  • Druckgefühl
  • Juckreiz(Pruritus): Jucken, Stechen, Brennen, Nässen: kommt vor allem bei den so genannten prolabierenden Hämorrhoiden vor.
  • Hautausschlag:Ekzem oder Dermatitis.Störungen der Stuhl-Kontinenz:Fähigkeit, Stuhl und Darmwinde sicher zu halten.
  • Unangenehmes Gefühl unvollständiger Entleerung.
  • Schmerzen beim Stuhlgang.
  • Brennen und Schmerzen im Rektum
  • Schleimiges Sekret ist vor allem ein Kennzeichen der prolabierenden Hämorrhoiden.
  • Analprolabs (Vorfall der Analschleimhaut).
  • Anitis(Entzündungen der Analregion).
  • Prokitis (Mastdarmentzündung).
  • Analekzen

Hämorrhoiden können zudem mehre mehrere Komplikationen verursachen,so etwa Thrombosen oder eine Strangulation, wenn sich in der Vene ein Blutgerinnsel bildet,die Vene nicht mehr in ihrer Ausgangslage im Anus zurückkehren kann und die Blutzufuhr dadurch gehemmt wird.Das führt meist zu starken Schmerzen und muss dringend behandelt werden.Stärkere und längere Blutungen können zudem zu einer Eisenmangel-Anämie führen.Auch Störungen der Stuhlkontinenz sind möglich.

 

Was sind Hämorrhoiden

Der Begriff „Hämorrhoiden“ kommt aus dem Griechischen wobei „haima“ mit „Blut“ und „rhein“ mit „fließen“ zu übersetzen ist.Bekannt war die Krankheit unter dem Namen „haimorrhoideis  phlebes“

Anatmie

Verwirrend ist zunächst die Tatsache,dass jeder Mensch drei innere Hämorrhoiden besitzt.Diese sind als unmittelbar unter der Schleimhaut gelegene Venenpölsterchen(Corpus cavernosum recti) angelegt.Der Blutzufluss erfolgt aus der so genannten Arteria rectalis superior.Diese Venonpölsterchen sind von eminenter Bedeutung .Der wechselnde Füllungszustand gewährleistet nämlich den dynamischen Abdichtungsmechanismus des Schließmuskelapparates.Der Arzt Dr.Hermann Stieve entdeckte bereits 1928,dass das Rohr des Analkanals durch den Schließmuskel allein nicht abgedichtet werden kann.Er nannte die Venenpölsterchen „venöses Wundernetz“.

Es trägt als sanfter Verschlusspropf bis zu 15 Prozent zur Kontinenz bei.

Vom Hämorrhodialleiden spricht man erst ,wenn es zum Auftreten subjektiver Beschwerden kommt.Anfangs sind die Hämorrhoiden von außen weder sicht- noch tastbar.Sie wölben sich in fortgeschrittenen Stadien in den Analkanal vor,vergrößern sich und treten während des Stuhlgangs bei starkem Pressen vor den After.Dabei kann es zu sehr schmerzhaften Einklemmungen kommen.

Stadieneinteilung der Hämorrhoiden

Stadium 1: Es entstehen gelegentliche Blutungen.Die Hämorrhoiden sind von außen nicht zu erkennen.Ansonsten gibt es kaum Beschwerden.

Stadium 2: Die Hämorrhoiden werden nach dem Stuhlgang kurzzeitig sichtbar.Es entsteht ein Juckreiz und es brennt sehr.

Stadium 3: Nun sind die Hämorrhoiden ständig zu sehen.Man fühlt Druck im After.Es ist möglich die Hämorrhoiden mit den Fingern zurückzudrücken.Es entstehen erhebliche Schmerzen.Beim längeren Laufen oder körperlicher Anstrengung gleiten sie als weiche Knötchen aus.

Stadium 4:Es ist nicht mehr möglich die Hämorrhoiden mit den Fingern  zurückzuschieben.Man nennt das auch Afterprolaps

Hämorrhoidalbeschwerden nahe der Afteröffnung bezeichnete man früher landläufig als so genannte äußere Hämorrhoiden,wobei es sich hier eigentlich um subkutane perianale Hämatome nach Venenruptur handelt.Hämorrhoiden weiter oben im Analkanal wurden früher innere Hämorrhoiden genannt.Manchmal kommt es auch zu einer Verwölbung der Hämorrhoiden aus dem After, dann werden sie als prolabierende Hämorrhoiden bezeichnet.

Therapie in leichteren Fällen

Ernährung und Heilpflanzen

Diagnostiziert der Arzt nur leichte Fälle von Hämorrhoiden, können sich bereits kleinere Umstellungen in der Ernährung als zielführend erweisen.Gegen festen Stuhl hilft die vermehrte Aufnahme von Flüssigkeit, idealerweise Wasser,aber auch eine ballaststoffreichere Ernährung.Regelmäßige körperliche Bewegung ist ebenfalls für einen geregelten Stuhlgang hilfreich.Seit vielen Jahrhunderten werden Heilpflanzen,Kräuter und Öle von Ärzten und naturheilkundigen Laien bei Hämorrhoidalleiden eingesetzt und sorgfältig für die Nachwelt dokumentiert.Ohne Anspruch auf Vollständigkeit erheben zu wollen,folgen exemplarisch einige wichtige Vertreter.

Stechender Mäusedorn(Ruscus aculeatus)

Der ungewöhnliche Name der mediterranen Pflanze stammt vermutlich daher,dass sie auf Grund sehr spitzer Seitensprossen früher in die Speisekammer zum Fleisch gehängt wurde, um zuverlässig Mäuse fernzuhalten.Es handelt sich um eine Pflanze,die heute in Frankreich und Italien bereits als Mittel der ersten Wahl bei Venenerkranungen eingesetzt wird.Die ersten arzneilichen Anwendungen finden sich aber bereits in der Antike und auch im Mittelalter.Die Pflanze ist fester Bestandteil der großen Kräuterbücher des 16. und 17. Jahrhunderts.Die aus der Wurzel extrahierten Inhaltsstoff-nach Wiederentdeckung der Pflanze in den fünfziger Jahren-sind Ruscogenin und Neuruscogenin,die in der Hämorrhoidalbehandlung Anwendungen finden.Die Wirkstoffe der Ruscuswurzel haben auch eine Schutzfunktion auf die Venenstützfaser Elastin,wodurch die Venen ihre Elastizität behalten.

Hamamelis virgniana

Eine der wenigen im Winter blühenden Pflanzen,die aus der indianischen Heilkunde Nordamerikas in die europäische Homöopathie übernommen wurde.Dr.med. James Compton Burnett(1840-1901),Autor des Bestsellers „Fünfzig Gründe,Homöopath zu sein“, verwendete Hamamelis aufgrund der venösen Kongestion als zentrale Arznei bei Hämorhoidalbeschwerden.Er verabreichte mit der Tinktur getränkte Umschläge , die er als äußere Auflage über Nacht anlegte.Bemerkenswert ist,dass die Wirkung der Pflanze durch vorangegangenen venösen Stau äußerst positiv beeinflusst wird. Hämamelisblätter enthalten 3 bis 8 Prozent Gerbstoffe – in der Hauptsache Gallotanine.Mit seiner Methode erreichte Burnett übrigens deutlich bessere Ergebnisse in der Hämorrhoidenbehandlung als die Chirurgen seiner Zeit.Der ein Alter von bis zu 500 Jahren erreichende und bis zu 30 Meter hohe Baum stammt ursprünglich aus Westasien  und Südosteuropa.Der Leibarzt des kaiserlichen Diplomaten Augier Ghiselin de Busbecq in Istanbul, Dr. Willem Quackelbeen , war es ,der 1557 als erster von der Kastanie berichtete. Carolus Clusius pflanzte 1567 als kaiserlicher Direktor der botanischen Gärten in Wien die ersten Kastanienbäume an,die wahrscheinlich als Früchte im Diplomatengepäck aus Istanbul kamen.Der wegen der Schatten spendenden Wirkung sehr beliebte Baum wurde dann durch Verteilung der Baumsamen rasch an die Adelshäuser un und um Wien verteilt und so auch in Europa verbreitet.Für medizinische Anwendungen werden sowohl die Blätter,Blüten und Früchte als auch die Rinde verwendet.Inhaltsstoffe sind Aesculin, Aescin und Flavone.Rezept für ein Voll-oder Teilbad:Ein Kilogramm zerkleinerter Früchte und Rinde(eventuell auch jeweils einzeln) kurz aufkochen.Zehn Minuten ziehen lassen.Der Absud wird dem Badewasser beigefügt.

Eichenrinde

Verwendung finden junge Blätter,die Rinde und die Frucht(Eichel).Die Pflanze enthält Gerbstoffe,die zu einer Eiweißquelle führen und dadurch eine zusammenziehende und entzündungshemmende Wirkung erzielen.

Rezept für ein Voll- oder Teilbad mit Eichenrindensud:

0.5 kg Eichenrinde zwei Stunden lang in reichlich Wasser kochen,anschließend abseihen,ergibt einen Badezusatz für ein kühles Sitzbad mit sehr gutem Ergebnis.Achtung auf die Temperatur ! Das Sitzbad darf höchstens lauwarm sein,da die Eichenrinde zwar eine sehr stark abschwellende Wirkung auf die Hämorrhoiden hat,warmes Wasser allerdings deutlich gefäßerweiternd wirkt und damit die Wirkung der Eichenrinde nicht nur aufhebt ,sondern die Situation insgesamt deutlich verschlechtert!

Das fertige Extrakt kann aus Praktikabilitätsgründen kostengünstig auch in den meisten Apotheken bezogen werden.Ähnlich gute Wirksamkeit lässt sich natürlich auch mit den allgemein bekannten Kamillenbädern erzielen.Die komplette Aufzählung aller weiteren gegen Hämorrhoiden wirksamen Kräuter und Pflanzen würde an dieser Stelle den Rahmen sprengen.

Erwähnt seien aber zumindest

  • Gänsefingerkraut
  • Ackerschachtelhalm
  • Königskerze(deren Blüten aus den Kelchen getrocknet werden)
  • Mönchspfeffer
  • Beifuß
  • Hirtentäschel
  • Steinklee
  • Niaouli

Rhababertee:

1 Teelöffel grobes Rhabarberwurzelpulver mit 1/4 l heißem Wasser aufgießen.10 Minuten ziehen lassen und abseihen.Abend eine Tasse Tee ei Hämorrhoidalbeschwerden.

 

Die Venapro Hämorrhoidensalbe

Da eine Operation häufig  teuer ist (ca.600 €)  und es durchaus vorkommt,dass die Operation nicht das erwünschte Reultat gebracht hat,ist es empfehlenswert als ersten Schritt eine Hämorrhoidensalbe auszuprobieren.Eine Salbe befreit vom Brennen und Jucken,welche durch die geschwollenen Hämorrhoiden  verursacht wurden.

Arten von Hämorrhoidensalben

Natürlich gibt es viele Marken auf dem Markt.Allerdings ist es wichtig auf die Inhaltsstoffe zu achten.Empfehlenswert ist es auf Salben zu verzichten,die zu viel Alkohol oder Parfüm als Inhaltsstoff hat,denn dass führt häufig dazu,dass die Hämorrhoiden nur noch mehr gereizt werden.

Folgende Zutaten sollte jede gute Hämorrhoidensalbe haben:

Mariendiestel:

Mariendistel beruhigt den Rektalbereich

Rosskastanie:

Rosskastanie reduziert Schwellungen der Venen

Arnika:

reduziert ähnlich wie die Rosskastainie die Schwellung sowie den Schmerz, der durch die nach außen drückenden Hämorrhoiden ausgelöst wird. Außerdem wirkt es entzündungshemmend und antibakteriell.

Calcarea fluorica:

Gegen Juckreiz und unangenehme Risse am After.

Es ist ziemlich schwierig auf Anhieb die beste Hämorrhoidensalbe zu finden.Aber wir empfehlen die Venapro Hämorrhoidensalbe ,da sie natürliche Zutaten enthält und sehr gut hilft bei der Heilung.

Anwendung der Salbe

Die Salbe muss mit der Hand aufgetragen werden.Es ist dadrauf zu achten die Hände vorher gewaschen zu haben.Allerdings ist das Anwenden eines Desinfektionsmittels nicht empfehlenswert,da das konzentrierte Alkohol im Desinfektionsmittel den After reizen können.

 

Hausmittel gegen ein Hämorrhoidialleiden

Tee

Mische Kamille und Steinklee in gleicher Menge und übergieße es mit heißem Wasser.Kamille hat eine beruhigende Wirkung und Steinklee fördert die Heilung.Empfehlenswert ist es täglich 3 Portionen zu sich zu nehmen.

Sitzbad

Bei einem Sitzbad weichst du den Po und die Hüften mit warmen Wasser ein.Nimm hierzu am Besten eine flache Wanne.Du solltest den Analbereich 2-3 mal täglich für 10 Minuten einweichen.

Mein persönlicher Tipp ist es ,ein Sitzbad mit Eichenrindenextrakt(kann man bei der Apotheke kaufen) zu verwenden

Benutze nur noch Feuchttücher  und kein Toilettenpapier!

Während trockenes Toilettenpapier die Hämorrhoiden reizt ,sind Feuchttücher sehr viel schonender.Achte allerdings dadrauf,dass in den Feuchttüchern kein Alkohol ound kein Duft enthalten ist,denn Alkohol hat eine reizende Wirkung.

 

Lege eine kalte Kompresse auf

Die Kompresse hilft dabei,die Durchblutung an der Stelle der Hämorrhoiden zu verlangsamen.Falls du Eiswürfel hast,dann kannst du diese mit einem Tuch  zusammenwickeln und für ca. 10 Minuten auf den After auflegen.